Seminar über Zahlentheorie
Crypto RUB » Lehre (German) » Lehrveranstaltungen

Seminar über Zahlentheorie



Seminar
Dozent Zeit Raum Erstmals am
Prof. Dr. Alexander May dienstags, 14.00-16.00 Uhr NA 5/64 und NA02/257 9. Oktober 2012
Themenübersicht
Datum Vortragende(r) 1 (NA5/64) Vortragende(r) 2 (NA5/24) Thema Literatur Betreuer
09.10.2012 Christopher Bußmann Primzahlverteilung, Primzahlsatz S. 74-84 Carla Rafols Salvador
16.10.2012 Hanna Lisa Hennrich Diskrete Wahrscheinlichkeitstheorie S. 96-118 Gottfried Herold
23.10.2012 Sonja Egbers (verschoben) Chernoff-Schranke, Geburtstagsparadox, Hashes, MACs S. 119-130 Gottfried Herold
30.10.2012 Anh Khoa Pham Vu Christian Schuster Statistische Distanz, Entropiebegriff, Leftover Hash Lemma S. 131-140 Carla Rafols Salvador
06.11.2012 Frederic Weitkämper Saskia Busse Mimimalpolynome, formale Potenzreihe, Laurentreihe S. 374-383 Gottfried Herold
13.11.2012 Ömer Avci Sonja Egbers (nachgeholt) Chin. RS für Ideale, Minimalpolynome, Secret Sharing S. 384-410 Gottfried Herold
20.11.2012 Francesco Squiccimarro Approximation rationaler Funktionen, Reed-Solomon-Code S. 410-415 Philipp Wagner
27.11.2012 Ann Kathrin Sliwa Silvia Behnk Lineare Kongruenzgeneratoren S. 423-434 Gottfried Herold
04.12.2012 fällt aus S. 435-439 Philipp Wagner
11.12.2012 Martin Balf Christina Toschka Existenz u. Eindeutigkeit endlicher Körper, Dichte irreduzibler Polnyome S. 448-461 Philipp Wagner
18.12.2012 Florian Steyer Anica Eumann Testen auf Irreduziblität, Berechnung Minimalpolynome S. 462-467 Philipp Wagner
08.01.2013 Verda Caymaz Faktorisieren von Polynomen: Cantor-Zassenhaus Algorithmus S. 467-475 Alexander May
15.01.2013 Maria Papagna Kemal Suntay Faktorisieren von Polynomen: Berlekamp Algorithmus S. 475-483 Alexander May
22.01.2013 Elisabeth Kramza AKS Primzahltest mit Elementaren Beweis S. 489-500 Alexander May

Literatur

Es werden ausgewählten Themen aus Victor Shoup, "A Computational Introduction to Number Theory and Algebra", Cambridge University Press behandelt.


Das Buch ist unter einer CC Lizenz online verfügbar.

Die Seitenzahlen in der Themenübersicht beziehen sich dabei auf Version 1 dieses Buchs

Auf oben verlinkte Homepage des Autor befinden sich auch eine Liste von Errata zu diesem Buch. Bitte überprüfen Sie, ob es für Ihren Vortrag dabei welche gibt.

Es steht ihnen natürlich frei, sich auch die Version 2 des Buches anzusehen.

Spielregeln

Manche Seminarthemen sind doppelt vergeben. Bei diesen finden dann 2 Vorträge zeitgleich (in NA5/64 und NA5/24) statt. Sollte nur 1 Vortrag stattfinden, so findet dieser in NA5/64 statt. Es besteht Anwesenheitspflicht für alle Teilnehmer. Bei doppelt verteilen Vorträgen sollen Sie sich dabei gleichmässig auf die beiden Räume verteilen, bei nur einfach vergebenen sind natürlich alle in NA5/64.

Für die Dauer Ihres Vortrags sollten Sie so 45-60 Minuten anpeilen.

Sie sollten sich spätestens 2-2,5 Wochen vor Ihrem Vortrag selbstständig bei Ihrem Betreuer melden, um das Verständnis des Inhalts zu zeigen.

Spätestens 1 Woche vor Ihrem Vortrag sollten Sie nochmal Ihrem Betreuer Ihr Handout und Ihre Vortragsfolien präsentieren (falls Sie welche benutzen) sowie den Vortrag bereits im Wesentlichen fertig ausgearbeitet haben.

Weiterhin soll zu jedem Vortrag ein kurzes Handout (als Richtlinie 2-4 Seiten) erstellt werden.

Voraussetzungen

Bestandene Klausur zur Vorlesung Zahlentheorie.