Boolsche Funktionen mit Anwendungen in der Kryptographie
Crypto RUB » Lehre (German) » Lehrveranstaltungen

Boolsche Funktionen mit Anwendungen in der Kryptographie

Sommersemester 2016

Vorlesung
Dozent Zeit Raum Erstmals am
Prof. Dr. G. Leander dienstags, 10:00-12:00 Uhr NA 4/64 12.04.2016
Übungen
Dozent Zeit Raum Erstmals am
Prof. Dr. G. Leander

Voruassetzungen

Grundlegende Kenntnisse über endliche Körper.

Kommentar

In dieser Vorlesung beschäftigen wir uns mit der Theorie von Booleschen Funktionen. Der Fokus liegt hierbei auf den kryptographisch relevanten Kriterien für Boolesche Funktionen wie Nicht-Linearität und differentielle Uniformität.

Ziele: Die Studierenden lernen die theoretischen Hintergründe von Booleschen Funktionen kennen.

Literatur

Wir orientieren uns in der Vorlesung an den beiden Kapiteln von Claude Carlet über Boolesche Funktionen: